FSG Saxonia 2                      
                       FSG Saxonia                   
                               

Offiziele Mitteilung FSG Saxonia

 
Die Verantwortlichen der FSG Saxonia hatten für den Donnerstagabend eine außerplanmäßige Sitzung einberufen. Hierbei sind wir zu folgendem Entschluss gekommen:

FSG Saxonia II wird vom laufenden Spielbetrieb in der Kreisliga M zurückgezogen. Die erforderliche Meldung ist raus an den Verband.

Dieser Schritt ist uns wahrlich nicht leicht gefallen – es wurde nach Alternativen gesucht und beraten, leider ohne wirklichen Erfolg. Die Entwicklung nach dem letzten Spieltag hat uns letztendlich auch zum Handeln gezwungen. Wir haben hier auch eine Fürsorgefunktion unseren Spielern gegenüber. Die Verantwortlichen von FSG Saxonia bedauern diese Entscheidung dennoch sehr.

Am Anfang standen die Vorzeichen von Saxonia II noch hoffnungsvoll: ein ambitionierter Trainer war gefunden. Dieser wollte sich mit einigen vielen ehrgeizigen und talentierten Spielern der FSG Saxonia anschließen. Somit war die gewünschte Lücke gefunden und Saxonia II wurde zum Spielbetrieb angemeldet. Leider kam es hier dann sehr kurzfristig aufgrund von persönlichen und verständlichen Gründen des Trainers zu keinem tatsächlichen Engagement. Auch die Spieler verblieben so bei Ihren letzten Vereinen. Ein neuer Trainer konnte nicht mehr mobilisiert werden. Von nun an war es schwer, ohne wirklichen, festen Kader Spiel für Spiel eine wettbewerbsfähige Mannschaft aufzustellen und zu nennen. Sicherlich gab es auch Entscheidungen, die wir heute nicht noch einmal so treffen würden.

Wir sagen heute aber auch: Es bleibt unser wichtiges Ziel, eine dritte wettbewerbsfähige Mannschaft für die kommende Saison an den Start zu stellen. Die Vorbereitungen hierzu beginnen sofort.

Die jüngsten Erfolge der Teams in der Verbandsliga und in der Kreisklasse C sind ein Halt, ein Richtungsweiser. Es werden bald viele Spieler aus der Reha zu uns in die Kader der Mannschaften zurückkommen und unsere jetzigen Positionen weiterhin stärken.


Für die FSG Saxonia

Markus Köhn
 Die zweite Mannschaft kurz vor ihrem ersten Punktspiel in der Kreisliga Mitte gegen den Titelfavoriten VfR Neumünster 2 (U23)
FSG 2 2019
Hintere Reihe (v.l.):

Oliver Peretzke, Co-Trainer – Malte Meyer - Max Saggau -Sascha Makus
Henrik Harms- Jan Schütt - Jeronimo Frank -Olaf Weick - Matthias Balzer – Trainer Markus Köhn

Vordere Reihe (v.l.):

Metin Sari – Rene Danker – Dennis Eckert – Tobias Schröder – Florian Wulff  – Sören Griese Marcel Szories
{xgallery slider=boxplus.carousel preview_width=120 width=400}fussball/herren/2_herren/Mannschaft/FSG 2 2019.jpg{/gallery}