Bramstedter TS                  –                HSG Wabo 2011
Bramstedter TS                    Flyer HSG

                                     24-15 (12-7)
Trotz Niederlage sehr gut gespielt

Im Auswärtspiel in Bad Bramstedt gab es eine 24-15 Niederlage. Dennoch war es ein sehr gutes Spiel der Jungen aus der Region Bornhöved und Wankendorf. Immer wieder wurde der freie Raum in der Deckung der Gastgeber erspielt und so ungehindert auf das Tor geworfen. Aber auch in der Abwehr wurden die Angreifer so unter Druck gesetzt, so dass mehrfach der Ball gewonnen wurde.

Insgesamt eine gute Teamleistung. Mit dieser Leistung können auch die nächsten Spiele gut bestritten werden.

Es spielten: Lucas;Janos,Johannes, Tobias, Tobias, Tjorben 2,Ole 6,Felix 4 und Hauke 3

Spielverlauf: 4-1, 5-3, 12-7; 18-8, 24-15

Michael Gosmann          17.02.20
 
 
Begeisterung für Handball in der Grundschule

DSC07759
Fünfzig Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren spielten, statt in der Schule Deutsch, Mathe oder Fachkunde zu lernen Handball in der Sporthalle Bornhöved.

Grund dafür war die erneute Kooperation der HSG WaBo 2011 mit der Grundschule der Sventana Schule Bornhöved.

Mit Hilfe von zwölf älteren Schülern spielten die Schüler auf dem Querfeld miteinander Handball. Dabei erzielten die Kinder eine Menge Tore, kämpften um den Ball oder zeigten ihr Können als Torwart. Vorher wurde ein gemeinsames Warmmachspiel durchgeführt und die Körperkraft gestärkt.

Natürlich gab es zum Ende für die Schüler der 2. Klasse eine Siegerurkunde und eine kleine Süßigkeit.

Eine tolle Aktion die zum wiederholten Male in der Sventana Schule stattfand und viele neue begeisterte Kinder für den Handball interessierte.

Bornhöved, 28.01.20                                     Michael   Gosmann
DSC07767
 
 
   SG Wift 1           -       HSG WaBo2011     SG Wift               Flyer HSG
                                  27  -  11   (15-6)
Spielbericht mD HSG WaBo 2011

Eine deutliche Niederlage gab es beim dem Tabellenführer aus Neumünster. Leider produzierten die Jungs zu viele technische Fehler, so dass die Wittdorfer zu vielen einfachen Toren durch Tempogegenstoß kamen.

Die Gastgeber packten energisch zu, und zerstörten die Angriffsbemühungen der HSGler, dennoch steigerten sich die Jungs nach einer deutlichen Halbzeitansprache ihr Spiel nach Vorne und kamen noch zu schönen Toren.

Nun gilt es gegen gleichstarke Gegner aus den gemachten Fehlern zu lernen, und
erfolgreicher zu sein.

Nächstes Spiel ist am Sonntag in Wankendorf gegen die SG WiFt 2

Dennis 1, Julius, Johannes, Tjorben, Tobias, Hannah 1, Hauke 5, Ole, Felix 3 und Marie 1
{xxxgallery layout="fixed" maxcount=3 alignment="center" preview_width=130 Preview_height=130 lightbox_slideshow=2000 lightbox_autostart=1 caption_visibility="none" caption_position="overlay-bottom"}handball/wabo2011/Handball_2019/HSG Nortorf 91/{/gallery}